WIR SIND IM WIDERSTAND. SEI DABEI!

SLOE BildungBrauchFreiheit ButtonDie Verunsicherung an unseren Schulen ist bereits sehr groß, weil alle geplanten Maßnahmen über die Medien kommuniziert wurden, aber niemand genau sagen kann, was das für die einzelnen Schulen und deren LehrerInnen bedeutet.

Deshalb haben wir uns entschlossen Widerstand zu leisten und fordern endlich Klarheit.

 

Das WIDERSTANS-PLAKAT zum Ausdrucken und Aufhängen an deiner Schule findest du hier: „Wir fordern Klarheit und Wahrheit“

 

Wie aus der aktuellsten Presseaussendung des SLÖ (siehe APA Link hier: APA: SLÖ ersichtlich, sind bereits massive Kürzungen im Bildungsbudget vorgesehen.

 

Unterstütze unseren Wiederstand! 

Die Petition an BM Faßmann findest du hier: PETITION an BM FASSMANN

Unfassbar, Faßmann erschwert Integration im Schulalltag

SLÖ kritisiert Kürzungen in der Integration

wien (OTS) - „Mit den geplanten Kürzungen im Integrationsbereich streicht Minister Faßmann nicht nur Sprachförderlehrer, sondern vor allem Schulsozialarbeiter und interkulturelle Teams“, kritisiert Thomas Bulant, NMS-Lehrer, FSG-Gewerkschafter und SLÖ-Vorsitzender. „Der derzeit vorhandene Support an unseren Schulen wird dadurch beseitigt. Blau-Schwarz zeigt, dass ihnen bewusst oder in Unkenntnis des Schulalltags Schüler/innen und Lehrer/innen egal sind. Österreich hat einen Bildungsminister, der sich von der Wissenschaft verabschiedet hat und ein ideologisch bedingtes Sparprogramm fährt.“

Zu den in den letzten Tagen vermehrt aufgezeigten Integrationsproblemen im Schulalltag sagt der oberste rote Lehrervertreter: „Gewalt, religiös-kulturelle Probleme und nationalistisches Gedankengut sind in unserer Gesellschaft vorhanden und die Schule bleibt davon nicht unberührt. In unterschiedlicher Quantität und Qualität sind Lehrer/innen davon betroffen. Integration gelingt mit den entsprechenden Unterstützungssystemen, wie jeder von uns an Beispielen zeigen kann. Dort, wo Probleme den Schulalltag besonders erschweren, sollte gemeinsam an Lösungen gearbeitet werden. Das Kürzen von Ressourcen ist jedenfalls der schlechteste Dienst an unseren Schulen.“

Rückfragen & Kontakt:

MMag. Dr. Thomas Bulant
Vorsitzender des SLÖ
Löwelstraße 18
1010 Wien
T: 069919413999
M: thomas.bulant@apsfsg.at

BILDUNGSDIREKTION IM LSR f. mit 1.2.2018 eingerichtet

Rückwirkend mit 1. Februar 2018 wurde am 14. 2. 2018 im Zuge der „Bildungsreform“ die Bildungsdirektion eingerichtet. Landesschulratspräsident Mag. Heuras wurde zum Bildungsdirektor ernannt. Ein/e Stellvertreter/in ist nicht vorgesehen. 

Die Kontrolle der Geschäftsführung des Landesschulrates wird dadurch wesentlich erschwert, da es nun keine Vizepräsidentin in beratender Funktion mit Akteneinsicht mehr gibt.

Die Möglichkeit zu beraten und auf Entscheidungen einzuwirken besteht daher nur noch über die Personalvertretungen der Kollegenschaft.

Allfällige Anliegen und Anfragen können daher ab sofort nur noch über den Vorsitzenden des SLÖ Niederösterreich Jürgen PANY entgegengenommen werden, der in seiner Funktion als Mitglied im Zentralausschuss APS NÖ gerne behilflich ist!

KONTAKT:

Jürgen PANY
Vorsitzender SLÖ-NÖ
Vorsitzender Stv. GÖD APS NÖ
Mitglied im ZA-APS-NÖ
0676 428 53 90
juergen.pany@sloenoe.at
www.sloe-noe.at